cafemoto 001

Eine Hommage an die TT-Siegermaschine von Schorsch Meyer, schön leicht und schnell in klassischer BMW Farbkombination mit weißer Linierung und einem 80 PS Boxerherz!

Fotograf: Marcus Heilemann – www.fotoheilemann.de

Konzept

  • Wir wollten unsere Vorstellung eines sowohl leichten und starken als auch wertigen BMW Sportmotorrades verwirklichen.
  • Denn die Kombination aus Leistung und einem hervorragenden Fahrwerk in Verbindung mit höchster Verarbeitungsqualität und Präzision ist es, die die BMW Rennmotorräder ausgezeichnet hat.
  • Der von uns eigens angefertigte Alutank ist extrem schmal und wirkt relativ lang, ist aber nicht länger als der Serientank und dies mit Absicht. Dadurch erreichen wir von der Seite betrachtet viel schönere und knackigere Proportionen als bei den häufig montierten Alutankformen, die über den hinteren Rahmenbogen hinauslaufen und dadurch den Fahrer im Verhältnis zum relativ kurzen Radstand der Boxermodelle zu weit hinten platzieren.
  • Von hinten betrachtet ist der Motor das herausragende Element - Tank und Sitzbank sind nur minimal breiter als der 160er Hinterradreifen- dadurch wird der schlanke und asketische Charakter der 001 heraussgestellt. Der hässliche Serienheckrahmen wurde durch einen luftigen - WIG-geschweißten Eigenbauheckrahmen ersetzt und als hinterer Abschluss eine von uns entworfene bordeauxfarbene lederbezogene Sportsitzbank montiert.
  • Dies weckt in Verbindung mit der klassischen Lackierung/Linierung und einer tiefen kurzen 2 in 2 Sportauspuffanlage sofort die Assoziation zu den sportlichen BMW Rennmotorrädern der 30er und 50er Jahre, ohne retro zu sein.

Details

  • Basis R 100 Mystik von 1992
  • Thema "CafeMoto 001"- in ästhetischer Anlehnung an die unerreicht schöne TT Kompressor BMW von Schorsch Meier
  • Farbgebung R 32.
  • Motortuning: Kopfbearbeitung, Verdichtungserhöhung, Carillo Pleuel, Schmutzig schwarze Nockenwelle, Doppelzündung etc., ca 75-80 PS - langer 5ter Gang
  • Gewicht vollgetankt (13,5L) ca. 190 kg - Vmax 210km/h
  • Eigenbau Alutank, schwarz lackiert und anschließend von Ekrem Pala handliniert
  • Eigenbau GFK Sitzbank in 2 Varianten - einmal in rostrotem Leder (Art Deco...)
  • Eigenbau Edelstahl Krümmeranlage 2 in 2 mit Leo Vince ESD
  • neu gestaltete und CNC gefräste Sternmuttern (passen an alle 2V Boxer)
  • WIG geschweißtes Eigenbau Edelstahl Rahmenheck (jetzt schwarz beschichtet) mit außenliegenden Federbein
  • WP Federbein mit aus Alu gedrehter und schwarz eloxierter Federbeinhülse
  • HE-Bremsscheibe
  • vorne und hinten 18" Akront Alufelgen mit Edelstahlspeichen und mit 160er Hinterrad.
  • Monza Tankdeckel klein.
  • Telefix "Racer" Stummellenker
  • RairoTec Fußrastenanlage
  • LiFePo 4 Batterie im Rahmenheck
  • Lampenmaske & Tacho angepasst
  • Luftfilterkasten mit gefrästem "Cafemoto" Schriftzug uvm.